Wohngesund bauen und ökologisch bauen

Das Thema gesund leben hat längst die Baubranche erreicht, wobei für zahlreiche Menschen das Thema Gesundheit nicht nur das Gegenteil von Krankheit bedeutet. Vielmehr geht es bei der Wohngesundheit und beim ökologischen Bauen um persönliches Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden, wie zum Beispiel durch gutes Raumklima, das keinen starken Temperaturschwankungen unterliegt. Bedürfnisse nach Schutz, Ruhe und Abschirmung von alltäglichen Einflüssen, wie Straßenlärm, Elektrosmog und unreiner Luft, spielen ebenfalls eine große Rolle.

Die Wahrnehmungen und Empfindlichkeiten sind dabei sehr unterschiedlich: Menschen mit Allergien oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen haben andere Anforderungen an ein Gebäude als gesunde Menschen, die ihre Gesundheit erhalten möchten.

Fakt ist, dass sich immer mehr Menschen Gedanken über die Ausdünstungen von Baustoffen machen, sich über die Unbedenklichkeit von Baustoffen informieren und wohngesundes Bauen bzw. ökologisches Bauen neben Energieeffizienz als das wichtigste Thema (beim Hausbau) erachten.

Ökologisches Bauen mit ökologischen Baustoffen

Wohngesundheit wird mit natürlichen und ökologischen Baustoffen erreicht. Diese Baustoffe müssen bestimmte Vorausetzungen in den Bereichen baubiologische Unbedenklichkeit, innovativer Wärme- und Hitzeschutz, ausgeglichener Feuchtehaushalt, wirksamer Schallschutz, Abschirmung von Strahlen und bester Schutz im Brandfall erfüllen.

Ytong Porenbeton, Silka Kalksandstein und Multipor Mineraldämmplatten sind rein mineralische Bau- bzw. Dämmstoffe, die aus den Rohstoffen Kalk, Sand, Zement und Wasser hergestellt werden. Sie sind frei von Chemikalien und flüchtigen Verbindungen, reduzieren die Gefahr des Entstehens von Allergien und schließen bei guter Belüftung Schimmelbildung weitestgehend aus. Sie sind mehrfach ökologisch ausgezeichnet und tragen das Umweltsiegel natureplus sowie die Umwelt-Deklaration des Institutes Bauen und Umwelt e.V..

Darüber hinaus erfüllen Ytong, Silka und Multipor auch sämtliche weiteren Anforderungen an ein wohngesundes Raumklima mit optimaler Wärmedämmung, Brandschutz, Schallschutz, Strahlenschutz und Feuchteschutz

Baustoffe mit überzeugenden Eigenschaften